Der Schein trügt

Die serbische Satire spielt in drei Episoden.

Die Satire „Der Schein trügt“ handelt von göttlichen Wundern in der postkommunistischen Gesellschaft Serbiens. Zuerst wird die Geschichte des fürsorglichen Familienvaters Stojan erzählt, der nach einem elektrischen Kurzschluss auf einmal einen Heiligenschein über dem Kopf trägt. Stojan wird zur größten Attraktion der Nachbarschaft und seine Frau Nada ist schnell genervt von dem ganzen Trubel. Der Heiligenschein soll also schleunigst weg! Darum verdonnert Nada ihnen Mann dazu, ausgiebig zu sündigen. Doch obwohl Stojan eine Todsünde nach der anderen begeht, wird er den Heiligenschein trotzdem nicht los…

Regie: Srdjan Dragojevic
Darsteller: Goran Navojec, Ksenija Marinkovic, Natasa Markovic, Bojan Navojec, Danijela Mihajlovic

03.05.2022
20:00 — 21:00

Saal 1